AfD im Kreis Neuwied mit starkem Mitgliederzuwachs

kvsept18

Präsenz zahlt sich aus

Neuwied. Trotz aller Polarisierung schaffen es die etablierten Parteien nicht, ihren Mitgliederschwund aufzuhalten. Bei der AfD hingegen ist die Mitgliederentwicklung stetig steigend. Die anhaltende Präsenz und gute Arbeit der AfD vor Ort machen sich auch für den Neuwieder Kreisverband der AfD bezahlt. So durfte sich der Kreisvorsitzende & parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Landtagsfraktion Rheinland-Pfalz Dr. Jan Bollinger kürzlich auf einer Arbeitssitzung des Kreisvorstandes über die Aufnahme von elf neuen Mitgliedern freuen.

„Die verlogene Wendehalspolitik und Bürgerferne verschreckt nicht nur Wähler, sondern führt auch zu einem massiven Schwund der Mitgliederzahlen in den Reihen der sogenannten etablierten Parteien. Wir hingegen nehmen die Sorgen der Bürger ernst und transportieren den tatsächlichen Willen der Wähler in die Parlamente. Die Menschen erkennen das und nehmen die konstant gute Oppositionsarbeit unserer Bürgerpartei wahr. Im Kreisgebiet sind wir sehr präsent und können dadurch viele Bürger für unsere politischen Positionen begeistern sowie zum Eintritt in die AfD bewegen. Deutschland braucht uns, denn die Lage in diesem Land ist sehr ernst, aber dank der AfD hoffnungsvoll.“ konstatierte Dr. Bollinger. Der Kreisverband der AfD Neuwied ist nun der zweitmitgliederstärkste in Rheinland-Pfalz und möchte bis Jahresende zum stärksten anwachsen.

Doch auf der vergangenen Arbeitssitzung wurden nicht nur viele neue Mitglieder aufgenommen. Der Vorstand hat auch die Infostände und die offenen Bürger- und Kreistreffen der kommenden Monate im Kreisgebiet sowie einen Kreisparteitag, der im Dezember stattfinden soll, geplant. Einen Überblick über die Aktivitäten der AfD in Neuwied gibt es im Internet unter www.afd-neuwied.de und auf Facebook unter www.facebook.com/afd.neuwied.

Pressemitteilung des Neuwieder Kreisverbandes der AfD