AfD informiert am 17.06.2017 in Neuwied und Linz:
Bürger an die Macht!

170653k

Im Rahmen der landesweiten Aktion „Bürger an die Macht“ des AfD-Landesverbandes Rheinland-Pfalz ist auch der AfD-Kreisverband Neuwied am kommenden Samstag, den 17.06.2017 ab 10 Uhr mit Info-Ständen auf dem Neuwieder Luisenplatz und in der Linzer Altstadt präsent.

Mit der Kampagne „Bürger an die Macht!“ möchte die AfD an den Aufstand der Bürger der damaligen „DDR“ am 17.06.1953 erinnern. Die Bürger forderten demokratische Wahlen, den Sturz der sozialistischen Diktatur der SED und die Wiedervereinigung Deutschlands. Das wankende SED-Regime wurde von den Panzern der roten Armee gerettet, die den Bürgeraufstand blutig niederschlugen. Nicht erschlagen werden konnte der Wunsch nach einem einigen und demokratischen Deutschland, der sich schließlich in der friedlichen Revolution von 1989 Bahn brach.

Als parlamentarische Kraft der Erneuerung von Einigkeit, Recht und Freiheit des deutschen Volkes sieht sich die AfD in der Tradition der demokratischen Revolutionen von 1848, 1953 und 1989. Mit der Erinnerung an den Aufstand vom 17.06.1953 möchte die AfD daher zugleich über ihr politisches Programm informieren und ihre Positionen zu direkter Demokratie, Familienpolitik, Bildung, innerer Sicherheit und anderen Themenfeldern vorstellen.

An den Info-Ständen besteht die Gelegenheit zum Gespräch mit dem Neuwieder Direktkandidaten für die anstehende Bundestagswahl Andreas Bleck und dem Neuwieder Landtagsabgeordneten und AfD-Landesvorstand Dr. Jan Bollinger.

Einen Überblick über die Aktivitäten der AfD in Neuwied gibt es im Internet unter www.afd-neuwied.de und auf Facebook unter https://www.facebook.com/afd.neuwied.

Der Kreisvorstand

Ansprechpartner:

Dr. Jan Bollinger, Kreisvorsitzender

Alternative für Deutschland (AfD)

Kreisverband Neuwied

Mobil: 0160-1529765

E-Mail: info@afd-neuwied.de