AfD-Kreistreffen: Einig und gestärkt in den Bundestagswahlkampf

260417k

Neuwied. Der Kreisverband der Alternative für Deutschland (AfD) hat kürzlich zum offenen Kreistreffen geladen. Der Kreisvorsitzende Dr. Jan Bollinger (MdL) freute sich, dass der Einladung rund 30 Mitglieder und Gäste folgten. Der jüngst abgehaltene Bundesparteitag der AfD war das bestimmende Thema des Abends. „Unter massivem Polizeischutz haben wir in Köln unseren Bundesparteitag abgehalten. Während vor dem Maritim Hotel chaotische Verhältnisse herrschten, verlief unser Parteitag diszipliniert. Wir haben ein ausgezeichnetes Wahlprogramm beschlossen, welches alle wichtigen politischen Themenfelder besetzt. Mit Dr. Alice Weidel und Dr. Alexander Gauland wurde ein starkes Spitzenduo aufgestellt und wir werden nun geschlossen in den Wahlkampf ziehen.“ so Bollinger. Ein weiteres Thema war der Skandal rund um den Verkauf des Flughafens Hahn. Ein vernichtender Bericht des Landesrechnungshofes, über die gescheiterte Veräußerung des Flughafens, offenbart das Totalversagen von Innenminister Roger Lewentz (SPD). Dem Bericht zufolge soll er, auf geradezu dilettantische Art und Weise, die Prüfung der Businesspläne durchgeführt haben. Er vertraute dabei der fragwürdigen Dokumentation einer Bankgarantie von utopischen 200 Milliarden US-Dollar durch eine Privatperson – dieser Betrag hätte die betreffende Person auf einen Schlag zum mit Abstand reichsten Menschen der Welt vor Bill Gates gemacht, der in der Liste der Milliardäre des Wirtschaftsmagazins Forbes mit einem Vermögen von 86 Milliarden US-Dollar geführt wird. Diese Garantie ließ man sich per Foto über den beliebten Instant-Messaging-Dienst WhatsApp zukommen. Ministerpräsidentin Dreyer (SPD) nimmt Lewentz in Schutz und schloss Konsequenzen für ihn aus. Die Alternative für Deutschland fordert in ihrem Wahlprogramm die Einführung eines Straftatbestands der Haushaltsuntreue, da die dem Gemeinwohl schädigende Steuerverschwendung bisweilen straffrei ist. Nach dem offiziellen Teil wurde, so wie es bei den Kreistreffen der AfD üblich ist, über verschiedene aktuelle Themen diskutiert.

Pressemitteilung des AfD-Kreisverbandes Neuwied