AfD Neuwied gründet ersten Ortsverband in der Verbandsgemeinde Unkel

Neuwied. Auf einer Kreisversammlung im malerischen Wallfahrtsort Bruchhausen hat die Alternative für Deutschland (AfD) im Kreis Neuwied mit dem Ortsverband für die Verbandsgemeinde Unkel den ersten AfD-Ortsverband im Kreis Neuwied und erst den zweiten in ganz Rheinland-Pfalz gegründet.

bruchklFoto: Christiane Christen, Dr. Jan Bollinger

Als Ehrengast berichtete die Kreisvorsitzende der AfD im Rhein-Pfalz-Kreis Christiane Christen über die Gründung des ersten rheinland-pfälzischen AfD-Ortsverbandes in Schifferstadt, der bei der Kommunalwahl 2014 zum Stadtrat von Schifferstadt das landesweit beste AfD-Ergebnis von 8,2 % erzielte.

Nach einem Bericht des Kreisvorsitzenden Dr. Jan Bollinger über die Ereignisse des Jahres 2014 und Ausblick in das Jahr 2015 wurde eine vorläufige Satzung für den zu gründenden Ortsverband verabschiedet und der Ortsverbandsvorstand gewählt.

Zum Vorsitzenden wählten die Mitglieder des Ortsverbandes den Kreisvorstand, Kreistagsabgeordneten und Unkeler Verbandsgemeinderat Hans-Joachim Röder aus Unkel. Als stellvertretende Vorsitzende wurden Erich Richter und Wilhelm Kreuer gewählt, beide aus Unkel. Schatzmeisterin wurde Amelie Schüller-Kreuer, Schriftführer Uwe Schneider, ebenfalls beide Unkel.

Dr. Bollinger und Röder konnten sich über drei neue Mitgliedsanträge freuen, die anlässlich der Ortsverbandsgründung gestellt wurden. „Die Menschen in der Verbandsgemeinde Unkel haben sich offensichtlich einen Ansprechpartner vor Ort gewünscht, den wir Ihnen mit unserem Ortsverband nun bieten können.“ erklärt Röder dazu. „Wir werden die für die Verbandsgemeinde Unkel relevanten Themen aus Sicht der AfD angehen.“ „Ich freue mich, dass mit Hans-Joachim Röder ein sehr tüchtiger und erfahrener Ortsverbandsvorsitzender für die Verbandsgemeinde Unkel gewählt worden ist.“ fügt Dr. Bollinger hinzu. „Nach Unkel werden daher nun weitere Ortsverbände in den Verbandsgemeinden folgen. Mit der Gründung von Ortsverbänden wollen wir die Präsenz der AfD in der Fläche des Kreises stärken, um unsere AfD und ihre Ziele mit noch mehr Schlagkraft zu vertreten und den lange überfälligen politischen Wechsel in Rheinland-Pfalz einzuleiten, wo die rot-grüne Landesregierung auf allen Politikfeldern kläglich versagt!“

Einen Überblick über die Aktivitäten der AfD in Neuwied finden Sie auf der Netzseite der AfD in Neuwied unter www.afd-neuwied.de und auf dem Facebook-Profil der AfD in Neuwied unter https://www.facebook.com/afd.neuwied.