AfD Rheinland-Pfalz fordert medizinische Bestimmung des Alters von angeblich minderjährigen Asylbewerbern

Die AfD-Fraktion im Landtag Rheinland-Pfalz fordert die medizinische Bestimmung des Alters von angeblich unbegleiteten, minderjährigen Flüchtlingen, die wesentlich besser versorgt werden als ältere Personen.
“Deutsche müssen alles belegen, werden überprüft, Asylbewerber haben offensichtlich eine nicht nachvollziehbare Narrenfreiheit.” Mit diesen Worten schloss der Fraktionsvorsitzende Uwe Junge die Antragsbegründung für den Antrag, das Alter von minderjährigen Asylbewerbern grundsätzlich medizinisch zu prüfen.
Im Anschluss erfolgte eine Diskussion, die des Landtags kaum würdig war. Was das mit der “Größe des Penis” und einer “Fleischbeschau” zu tun hat, erfahren Sie in diesem Zusammenschnitt der Diskussion: