AfD-Veranstaltung “Vertriebene und Aussiedler”

Neuwied. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des AfD-Landesverbandes Rheinland-Pfalz „Kultur, Heimat und Identität“ laden Landesverband und Kreisverband Neuwied am 14. Juni um 19 Uhr zur Veranstaltung „Vertriebene und Aussiedler“ mit hochkarätigen Referenten. Veranstaltungsort ist das Bürgerhaus Oberbieber in der Gladbacher Str. 11 in 56566 Neuwied. Nach der Begrüßung durch den Neuwieder AfD-Kreisvorsitzenden, Landesvorstand und Landtagsabgeordneten Dr. Jan Bollinger wird der kulturpolitische Sprecher der rheinland-pfälzischen AfD-Landtagsfraktion Martin Schmidt einen Überblick über die Vorstellungen der AfD zu Kultur, Heimat und Identität geben.

Anschließend spricht der Vorsitzende der Landsmannschaft Ostpreußen in NRW und Neuwieder AfD-Bundestagskandidat Wilhelm Kreuer aus Unkel zum Thema „Vertriebene und Aussiedler“. Der Eintritt zur Versammlung ist frei, alle interessierten Bürger sind willkommen.

Pressemitteilung

AfD im Kreis Neuwied

260417k