Dr. Bollinger gratuliert den Kandidaten für Europa

bb-eu

Neuwied. Auf dem letzten Kreisparteitag des Neuwieder Kreisverbandes der AfD wählten die Parteimitglieder ihre Bundesdelegierten. Dabei wurden als Bundesdelegierte Dr. Jan Bollinger und René Bringezu bestätigt. Die beiden Delegierten werden für die kommenden zwei Jahre die Interessen ihrer Mitgliedschaft auf den Bundesparteitagen der AfD vertreten. Im Anschluss wurden die besonderen Delegierten für die Europawahlversammlung gewählt. Auch bei dieser wichtigen Wahl erhielten Dr. Bollinger und Bringezu das Vertrauen der Mitgliedschaft. Auf der ersten Europawahlversammlung – welche vom Freitag, dem 16. November, bis zum 19. November 2018 in Magdeburg stattfand – wurden die ersten 13 Kandidaten für die AfD-Liste zur Wahl des Europäischen Parlaments am 26. Mai 2019 gewählt. Dazu der Kreischef der Neuwieder AfD Dr. Jan Bollinger: „Hinter uns liegen vier spannende Tage. Die AfD hat hervorragende Kandidaten aufgestellt. Wir freuen uns über das Wahlergebnis und gratulieren den Kandidaten für Europa herzlich zu ihrer Wahl.“ Dr. Bollinger weiter: „Grundsätzlich wollen wir die EU weder verlassen, noch abschaffen, wir wollen sie so reformieren, wie sie ursprünglich gedacht war – als europäischer Markt.“ Die Aufstellung der Kandidaten der Alternative für Deutschland für die Europawahl wird in einer weiteren Versammlung im Januar 2019 fortgesetzt. Die AfD setzt sich gegen jegliche Bestrebungen ein, welche die EU in einen zentralistischen Bundesstaat umzuwandeln versuchen. Stattdessen tritt die Partei dafür ein, dass die EU zu einer Wirtschafts- und Interessengemeinschaft souveräner, lose verbundener Einzelstaaten in ihrem ursprünglichen Sinne zurückgeführt wird. Einen Überblick über die Aktivitäten der AfD in Neuwied gibt es im Internet unter www.afd-neuwied.de und auf Facebook unter www.facebook.com/afd.neuwied.