Infostand: AfD ist aktiv und klärt auf

Neuwied. Außerhalb der Wahlkampfzeit sieht und hört man nur wenig von den politischen Parteien. Ganz anders sieht es bei der Bürgerpartei „Alternative für Deutschland“ (AfD) aus. Sie hatte am vergangenen Wochenende in der Fußgängerzone von Neuwied über ihr Grundsatzprogramm informiert. Der Informationsstand war die ganze Zeit über gut besucht.

„Wir haben viel Zuspruch erhalten, das macht optimistisch und zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Viele Bürger wissen, dass die AfD Recht hat und eine große Koalition ein ‚Weiter so!‘ bedeutet und deshalb keine Kehrtwende in der Flüchtlingspolitik einleiten würde“, erklärt der Kreisvorsitzende Dr. Jan Bollinger. Zum Thema Neuwahlen sagte Dr. Bollinger: „Wir haben keine Angst vor Neuwahlen, im Gegenteil. Die AfD leistet hervorragende Oppositionsarbeit auf Bundes-, Landes- und kommunaler Ebene, deshalb steigt die AfD in der Wählergunst. Laut mehreren aktuellen Umfragen würde die AfD bei 14 Prozentpunkten liegen, wenn es zu Neuwahlen kommen würde“.

Der Neuwieder Kreisvorstand plant bereits weitere Infostände und ist nun auch im Kreisgebiet verstärkt aktiv. Neben dem monatlichen offenen Kreistreffen in Neuwied werden in den kommenden Wochen auch in Dierdorf und in Neustadt (Wied) regelmäßig politische Stammtische der AfD stattfinden. Einen Überblick über die Aktivitäten der AfD in Neuwied gibt es im Internet unter www.afd-neuwied.de und auf Facebook unter www.facebook.com/afd.neuwied.

Pressemitteilung des Kreisvorstandes der AfD Neuwied