Mit frischem Schwung ins neue Jahr

Der Kreisvorstand des Neuwieder Kreisverbandes der Alternative für Deutschland (AfD) hat sich kürzlich zu seiner konstituierenden Kreisvorstandssitzung zusammengefunden. Wie gewohnt war die Tagesordnung prall gefüllt. Nach den obligatorischen Tagesordnungspunkten, wie der Feststellung der Beschlussfähigkeit und der Verabschiedung des Protokolls der letzten Sitzung, konnte der neue Kreisvorstand über zwei neue Mitgliedsanträge beraten und positiv abstimmen.

Die Frauen und Männer des Kreisvorstandes, unter der Führung des erfolgreich wiedergewählten Kreisvorsitzenden Dr. Jan Bollinger, MdL, haben sich eine lange Reihe neuer Ziele gesetzt. Die Präsenz der jungen Bürgerpartei soll in der Fläche des Kreises Neuwied gestärkt werden. Dazu wurden für den Norden und den Westen des Kreises Regionalverantwortliche benannt. Sie sollen dort die ersten Ansprechpartner sein und sich um die Organisation von Veranstaltungen und Info-Ständen sorgen.

Zusätzlich zu den monatlichen Kreistreffen in Neuwied sollen weitere im Kreisgebiet stattfinden. Die erste Kick-Off-Veranstaltung im Kreisgebiet ist bereits in Planung und wird in Kürze bekannt gegeben. Außerdem soll einmal im Quartal eine Großveranstaltung im Kreisgebiet durchgeführt werden, um politisch Interessierten die Möglichkeit zu geben, sich persönlich von den Zielen der Partei überzeugen zu lassen.

Selbstverständlich wird die AfD in der Deichstadt nicht weniger aktiv sein, der erste Info-Stand wird voraussichtlich am Samstag den 03. Februar stattfinden und das bereits zweite Kreistreffen in diesem Jahr wird wieder wie gewohnt am zweiten Freitag im Monat ausgerichtet. Eine weitere wichtige Entscheidung des Kreisvorstandes war die Gründung einer „Arbeitsgemeinschaft (AG) Kommunalwahl“ unter der Federführung des Kreisvorsitzenden.

Dazu Dr. Jan Bollinger: „Nach rund vier Stunden Sitzungszeit stehen unsere Ziele und Meilensteine für das laufende Jahr und wir haben eine klare Aufgabenverteilung. Ich spüre, dass wir in dieser neuen gewinnbringenden Konstellation effektiver und noch erfolgreicher sein werden. In der ‚AG-Kommunalwahl‘ werden wir die Probleme dieser Region aufgreifen und mit der Zuhilfenahme des fachbezogenen Wissens der einzelnen Mitglieder der AG ein konstruktives Wahlprogramm für die kommende Kommunalwahl aufstellen.“

Pressemitteilung des Kreisvorstandes der AfD Neuwied