Viel Zuspruch für AfD-Infostand in Neuwied

Neuwied. Das sehr gut besuchte „Festival der Currywurst“ fand bei der Neuwieder Bevölkerung und bei den von nah und fern angereisten Gästen großen Anklang. Der Kreisverband der Alternative für Deutschland (AfD) nutzte die Gelegenheit und hatte mit einem Infostand an dem Event teilgenommen. Viele interessierte Bürger hatten sich am Infostand eingefunden, um sich über die Ziele der Partei zu informieren oder um mit den AfD-Mitgliedern über aktuelle Themen in der Politik zu diskutieren.

Dazu der stellvertretende Kreisvorsitzende der AfD Neuwied, René Bringezu: „Bürgernähe ist uns eine Herzensangelegenheit. Wir freuen uns über die vielen positiven Rückmeldungen und den Zuspruch aus der Bevölkerung. Wir werden in den kommenden Monaten verstärkt mit Info-Ständen und Veranstaltungen in die Öffentlichkeit gehen, um für unser Kommunalwahlprogramm zu werben“.

Bringezu freut sich auf den bevorstehenden Kommunalwahlkampf und zeigte sich kämpferisch: „Unser Land durchlebt turbulente Zeiten. Die Migrationsströme, der Strukturwandel der Wirtschaft, die demografische Entwicklung, die Digitalisierung und die gescheiterte Energiewende stellen auch die hiesige Kommunalpolitik vor große Herausforderungen. Wir wollen uns dieser Herausforderung stellen und dabei die Lebensqualität der Bürger und die Zukunftsfähigkeit unserer Heimatregion verbessern“. Im Anschluss an den erfolgreichen Infostand gönnte man sich eine Currywurst oder eine exotische Variante des kultigen Snacks. Einen Überblick über die Aktivitäten der AfD in Neuwied gibt es im Internet unter www.afd-neuwied.de und auf Facebook unter www.facebook.com/afd.neuwied.

is2-2-19 Zum Vergrößern anklicken