Vorstand der AfD Neuwied ist breit aufgestellt

Der Neuwieder Kreisverband der Alternative für Deutschland (AfD) hat jüngst eine Kreisversammlung abgehalten. Nach der Begrüßung und Eröffnung durch den Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Dr. Jan Bollinger wurden Nachwahlen zu vakanten Positionen im Kreisvorstand durchgeführt. Dabei wurde der 33-jährige René Bringezu einstimmig zum ersten stellvertretenden Kreisvorsitzenden gewählt. „Wir werden weiterhin mutig streiten für ein Deutschland, welches der Jugend eine Zukunft und den Älteren ein würdevolles Leben gewährt“, betonte Bringezu in seiner Vorstellungsrede. Des Weiteren wurden Gerlinde Seidel und Silvia Fritsch mit großer Mehrheit zu Beisitzerinnen gewählt.
Dr. Jan Bollinger zeigte sich zufrieden und sagte: „Ich freue mich wirklich sehr über das Ergebnis der Wahl. Unser nun breit aufgestellter Kreisvorstand wird stark von den unterschiedlichen Lebenserfahrungen und Perspektiven profitieren.“

kv23617k

(v. l.) Dr. h. c. Bernd Kühlmann, Gerlinde Seidel, René Bringezu, Dipl.-Ing. Peter Schmalenbach, Dr. Jan Bollinger (MdL), Diana Milbrath-Greim, Silvia Fritsch, Joachim Hoppen und Dipl.-Ing. Heribert Nuhn